Aktuelles

| Richtig heizen mit Holz.

Ein moderner Kaminofen kann Feinstaub und andere Schadstoffe um bis zu 85 Prozent reduzieren. Daran lässt sich erkennen, welche Fortschritte die Verbrennungstechnik in den vergangenen Jahren gemacht hat. Die neuen Geräte sind deutlich sparsamer, effizienter und umweltfreundlicher als ihre Vorgänger.

Diese Entwicklung wird auch vom Gesetzgeber durch die 1.BImSchV unterstützt. So müssen Ende des Jahres 2014 alle Altgeräte mit einer Typprüfung vor 1975 stillgelegt werden, wenn sie die vorgegebenen Grenzwerte nicht erfüllen. Damit das heimische Kaminfeuer weiter lodern kann, sollten diese Öfen durch moderne, emissionsarme Feuerstätten ersetzt werden.

Um Verbraucher vor einem Kauf umfassend zu informieren, haben der HKI und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. eine Informationsbroschüre herausgegeben, die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert wurde. Die Broschüre informiert neben dem richtigen Heizen mit Holz über gängige Typen von Feuerstätten und gibt allen, die eine moderne Feuerstätte anschaffen oder einen alten Ofen austauschen möchten, wichtige Entscheidungshilfen.

Infos Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)